Programmieren lernen einfach gemacht

Unsere kostenlosen Apps ermöglichen es Kindern zwischen 5 und 16 Jahren, ihren eigenen Roboter zu steuern und dabei spielerisch das Programmieren und die Grundlagen von Tech zu erlernen.

5+

App features

Unsere Apps wurden speziell für Kinder entwickelt — und das merkt man an diesen Features:

Roboter fernsteuern
Drag- & Drop-System
Visuelle Programmiersprache
In-App-Projekte und -Tutorials

Robo Live

5+

Großartig für Anfänger – Robo live gibt Kindern jeder Altersstufe die Möglichkeit, ihren eigenen Roboter fernzusteuern. Mit der einfachen Drag-and-Drop-Steuerung schaffen sie es ganz einfach, dass ihr Roboter fährt, umdreht, Geräusche macht, blinkt etc.

Robo Live herunterladen

Robo Code

6+

Diese App hilft Kindern ab 5 Jahren dabei, die Basics des Programmierens anhand eines intuitiven Drag-and-Drop-Systems zu erlernen. Integrierte Tutorials und Projekte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen helfen ihnen dabei, zu verstehen, wie Module funktionieren – und erste Grundlagen im Bereich der Programmierlogik aufzubauen.

Robo Code herunterladen

Robo Blockly

8+

Diese App bringt Kindern zwischen 8 und 16 Jahren unter Verwendung einer blockbasierten, offenen, visuellen Programmiersprache fortgeschrittene Programmierkonzepte bei. Das intuitive Drag-and-Drop-System erlaubt ihnen, unterschiedliche Befehle zu erlernen und bereits komplexen Code für ihren Robo Wunderkind Roboter zu schreiben.

Robo Blockly herunterladen

Robo Libs

12+

Für wirklich fortgeschrittene Robo Wunderkind-Nutzer bieten wir eine kostenlose Open Source Python API und die Arduino Library an.

Robo Libs herunterladen

FAQ

Hilf deinen Kindern, sich auf die Zukunft vorbereiten – durch Spiel & Spaß.

Was ist der Unterschied zwischen Robo Live, Robo Code und Robo Blockly?

Robo Live ist unsere App, die Kindern ermöglicht, ihre Roboter mit digitaler Fernlenkung zu steuern und die Funktionen der Baublöcke kennenzulernen. 


Robo Code ist unsere App mit grafischer Zustandsmaschinen-Schnittstelle, wodurch Kinder über interaktive, bunte Symbole auf dem Bildschirm programmieren können. Diese App lehrt Kindern die Grundlagen des Programmierens wie Wenn-Dann-Aussagen, Schleifen, Entscheidungsbäume und vieles mehr. 


Robo Blockly ist unsere fortschrittlichste Programmier-App, die auf einer Scratch Schnittstelle basiert. Die blockbasierte Programmierumgebung ermöglicht das Lernen komplexer Konzepte wie Variablen, Funktionen, Operatoren und Input-Output Mapping.


Auf unserer Apps-Seite findest du weitere Informationen über unsere Applikationen.

In welchen Sprachen sind die Apps verfügbar?

Robo Live und Robo Code sind sprachunabhängige Apps: sie enthalten bloß einen geringen Anteil an Text, der auf Englisch ist. Der Rest der Schnittstelle ist visuell und basiert auf farbigen Symbolen. Die Robo Blockly App ist derzeit auf Englisch und enthält englische Begriffe, die in der Programmierwelt allgemeingültig sind, sodass die Kinder für die nächsten Schritte ihrer Programmier-Reise vorbereitet werden.

Welche Geräte sind mit den Apps kompatibel?

Robo Wunderkind Apps sind mit Smartphones, Tablets und PCs kompatibel. Dein Gerät benötigt Bluetooth Low Energy (BLE) sowie folgende technische Bedingungen:


iOS: Version 10.0 oder höher.

Android: Version 4.4 oder höher.

Windows: Windows 10 Version oder höher.

Fire OS: Version 5 oder höher.

Wie beginne ich mit den Apps?

Für die ersten Schritte mit unseren Apps empfehlen wir unsere online verfügbaren Handbücher, die alle wichtigen Informationen enthalten. Sobald du alles durchgelesen hast, empfehlen wir dir, mit den Beispielprojekten in unseren Apps zu beginnen. Wenn du alle vollständig abgeschlossen hast, bist du zum eigenständigen Programmieren bereit.

Können die Projekte auf Robo heruntergeladen und ohne die App benutzen werden?

Wir arbeiten bereits an dieser Eigenschaft und planen eine Version für die Zukunft - sei gespannt auf unsere Erneuerungen!

Ich bin ein Elternteil, wie kann ich weitere Projekte freischalten?

Um weitere Projekte freizuschalten, musst du lediglich ein Benutzerkonto erstellen - in 3 einfachen Schritten:

1. Gib deine E-Mail-Adresse an;
2. Erstelle ein Passwort;
3. Wähle die Option „Home” bei der Frage “Where do you plan to use Robo Wunderkind?“.

Dein Konto ist nun erstellt und neue Projekte sind ab sofort abrufbar!

Ich bin Lehrer*in, wie kann ich weitere Projekte freischalten?

Um weitere Projekte freizuschalten, musst du lediglich ein Benutzerkonto erstellen - in 3 einfachen Schritten:

1. Gib deine Ihre E-Mail-Adresse an;
2. Erstelle ein Passwort;
3. Wähle die Option “School” bei der Frage “Where do you plan to use Robo Wunderkind?“.

Dein Konto ist nun erstellt und neue Projekte sind sofort abrufbar! Auf dem letzten Bildschirm siehst du deinen Lehrercode - du kannst diesen jederzeit in den App-Einstellungen aufrufen. Gib ihn an deine Schüler*innen weiter, damit diese sich mit dem Lehrercode anmelden und weitere Projekte freischalten können.

Wo kann ich den Lehrercode finden?

Du kannst den Lehrercode jederzeit in den App-Einstellungen aufrufen. Gib ihn an deine Schüler weiter, damit diese sich mit dem Lehrercode anmelden und weitere Projekte freischalten können.

Benötige ich für jede*n Schüler*in einen anderen Lehrercode?

Nein, du brauchst nicht mehr als einen Lehrercode. Dein Lehrercode ist ein Unikat, das mit deinem Lehrerkonto verbunden ist. Du musst den Code nur an deine Schüler weitergeben und schon haben alle Schüler*innen Zugang zu neuen Projekten.

Wie können meine Schüler*innen weitere Projekte freischalten?

Um weitere Projekte freizuschalten, benötigen deine Schüler*innen kein eigenes Konto. Du musst nur den Lehrercode mit ihnen teilen, dann können sie sich anmelden und haben dadurch automatisch Zugang zu weiteren Projekten.
Hier sind die Schritte:

1. Klicke auf eines der gesperrten Projekte
2. Wähle die Option “I have a teacher’s code”
3. Gib den 6-stelligen Lehrercode ein

Deine Schüler*innen sind nun eingeloggt und haben Zugriff zu neuen Projekten!

Warum soll ich Standortdienste für die Robo Wunderkind Apps aktivieren?

Der Datenschutz unserer Produktnutzer ist für uns von größter Bedeutung, wir erklären dies gerne in voller Transparenz.

Vorweg: Robo-Wunderkind-Apps verwenden keine Standortdaten des Benutzers für irgendwelche Zwecke. Wir benötigen lediglich diese Erlaubnis, damit wir den Hauptblock des Roboters aktualisieren können. Um den Hauptblock zu aktualisieren, müssen wir WLAN auf deinem Gerät verwenden. Die Betriebssysteme von Handies setzen die Nutzung von WLAN mit Ortungsdiensten gleich, da es technisch möglich ist, den Standort des Geräts über WLAN im Internet zu finden.

Allerdings (sehr wichtig!) verwenden wir zur Übertragung des Updates einen WLAN-Hotspot auf dem Hauptblock, der nicht mit dem Internet verbunden ist. Das bedeutet, dass nachdem eine von unseren Apps ein Firmware Update von unserem Server heruntergeladen und am Gerät gespeichert hat (das passiert, wenn dein Gerät online war), kann das Update von dem Roboter überall (zu Hause oder im Freien) durchgeführt werden, ohne dass irgendwelche Netzwerke in der Nähe sind, und unser Update wird trotzdem funktionieren. Wenn du ein Firmware-Update für deinen Robo Wunderkind durchführst, stellst du eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk her, das von deinem eigenen Robo erstellt wurde. Du bist über unseren eigenen WLAN-Hotspot nicht mit dem Internet verbunden, so dass es für uns technisch unmöglich ist, deinen Standort zu kennen.

Wir erheben, speichern und verwenden keine Daten von unseren Nutzern. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Apps-Datenschutzrichtlinie hier. Wenn du weitere Fragen zu unserer Apps-Datenschutzrichtlinie hast, bitte kontaktiere uns jederzeit unter support@robowunderkind.com.

HomeApps